Meine Standpunkte

Villach gemeinsam gestalten!

Nicht alles anders, aber sehr vieles besser

Villach ist mein Zuhause, meine Stadt, die mir ganz besonders am Herzen liegt. Seit mehr einigen Jahren bin ich als Stadtrat für die Villacherinnen und Villacher unermüdlich tätig, habe immer ein offenes Ohr für die kleinen und großen Anliegen der Menschen. Ich will helfen und gestalten. Und genau deshalb erfüllt mich meine Aufgabe als Politiker mit großer Freude. Weil ich mit Leidenschaft Villacher bin und alles für die Menschen dieser, meiner Heimatstadt gebe.

Wir brauchen Politik mit Weitblick

Mut, das Richtige zu tun!

Ich bin überzeugt, dass erfolgreiche und nachhaltige Politik auf den Grundsätzen der Ehrlichkeit, der Fairness, der Verantwortung und ganz besonders auch auf dem Mut, das Richtige zu tun, beruht. Auch wenn das Richtige für die Stadt und die Menschen auf den ersten Blick nicht immer populär erscheint. Allein nur mit Hände schütteln und sich inflationär mit Selfies abzubilden, ist zu wenig – Villach braucht eine offensive Wirtschafts- und Zukunftspolitik mit Profil, eine Politik der klaren Entscheidungen.

Für Wohlstand und Sicherheit

Klare Vorstellungen

Gerade jetzt, in diesen für uns alle so herausfordernden Zeiten, gilt es, die Chancen mutig zu erkennen und mit klugen, vorausschauenden Entscheidungen den starken Wirtschaftsmotor Villach offensiv auf die Erfolgsspur zu steuern: Ich habe klare Vorstellungen, wie wir gemeinsam mit den fleißigen Bürgerinnen und Bürgern dieser Stadt, mit den Wirtschaftsbetrieben dafür sorgen, dass Wohlstand und Sicherheit für möglichst viele Villacherinnen und Villacher erreicht werden kann. Es wird nicht einfach, aber es ist machbar!

Mit allen Kräften in dieser Stadt

Villach bestmöglich durch die Krise bringen

Wir Freiheitliche haben klare Vorstellungen, wie wir Villach in dieser wirtschaftlich nicht einfachen Zeit, bestmöglich durch die Krise bringen können. Die Corona-Krise hat nicht nur uns als Stadt wirtschaftlich getroffen, auch andere Gemeinden, das Land und der Bund haben aufgrund einer noch nie da gewesenen Pandemie finanziell große Aufgaben zu meistern. Für mich ist klar, dass in dieser Zeit das gemeinsame Arbeiten an Lösungen im Vordergrund steht. Zum Wohle unserer Stadt und der Menschen. Reine Parteipolitik, die medial für Schlagzeilen sorgen soll, ist nicht mein Stil. Es geht um die Sache, die Probleme die uns bevorstehenden und deren gemeinsame Lösung im Villacher Stadtsenat und Gemeinderat. Wir wurden gewählt um für unsere Stadt zu Arbeiten und nicht um sich politisch zu profilieren!

Gerade in schwierigen Zeiten:

Auf Augenhöhe mit den Menschen

Dafür stehe ich mit meinem Team und werde mich auch weiterhin dafür einsetzen, dass zu mehr Transparenz und Bürger-Mitsprache kommt. Ich habe bewiesen, wie Politik funktionieren kann: objektiv, fair mit klaren und raschen Entscheidungen und auf Augenhöhe mit den Menschen. Abgehobene Machtpolitik war gestern. Durch unser Team kommt frischer politischer Wind. Gehen wir gemeinsam diesen Weg!