Wasserversorgung mit langer Tradition

Die Stadt Villach versorgte ihre Bürgerinnen und Bürger schon mit Wasser, als Gutenberg sein erstes Buch druckte.

Das Team des Wasserwerks Villach sorgt dafür, dass die Bürgerinnen und Bürger stets mit qualitativ hoch­wertigem Trinkwasser versorgt wer­den. „Das hat in unserer Stadt schon lange Tradition, schließlich gab es be­reits um 1452 die erste unterirdische Holzleitung für frisches Quellwasser. Das ist eine der frühesten Anlagen Ös­terreichs“, sagt Wasserreferent Stadt­rat Erwin Baumann. Anfang des 19. Jahrhunderts wurden erste Bleirohre verwendet, 1874 dann Gusseisenröh­ren benutzt. „Villach legte immer gro­ßen Wert darauf, das kostbare Trink­wasser zu schützen.“

Heutzutage geht‘s um Qualitätssicherung, nachhaltige Projekte und den Fokus, stets auf dem neuesten technischen Stand zu sein“, betont Stadtrat Erwin Baumann. Ein umfassender Bericht, wie die Mitar­beiterinnen und Mitarbeiter des Was­serwerks arbeiten, ist in der aktuellen Fachzeitschrift „Forum Gas Wasser Wärme“ zu lesen. Stadtrat Baumann: „Ich bin sehr stolz, dass sich unser Vil­lacher Vorzeige-Unternehmen in die­ser Fachzeitschrift präsentieren kann.“

Flexible Not- und Ersatzwasserversorgung

Gerade in so herausfordernden Zeiten ist die Aufrechterhaltung kritischer Infrastruktur, wie zum Beispiel die Trinkwasserversorgung, von enormer Bedeutung. Um den Trinkwasserbedarf bei regionalen Störungen der zentralen Trinkwasserversorgung im eingeschränkten Maße aufrechterhalten zu können, haben die engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wasserwerks das WASSERmobil für Not- und Ersatzwasser in Eigenregie entwickelt.

Villacher TrinkWasserTag am 24. Juni

Für die Villacherinnen und Villacher gibt es dann im Juni eine gute Gele­genheit, das Team und die umfangrei­che Arbeit des Wasserwerks hautnah kennen zu lernen. Der beliebte Trink­WasserTag kann nämlich nach zweijäh­riger Coronapause wieder stattfinden. „Es ist wichtig, dass die Bevölkerung sieht, wie wir arbeiten und wie sorg­sam wir mit unserem Trinkwasser umgehen. Das schafft Bewusstsein für unser wertvollstes Lebensmittel“, sagt Wasserreferent Erwin Baumann.

Der Villacher TrinkWasserTag findet am 24. Juni statt.


02.05.22
Quelle: Villacher Stadtzeitung, Ausgabe Nr. 4/2022