RICHTIG WÄHLEN – so geht's!

Wahltag ist der 28.2.2021

Ob per Briefwahl, am Gemeindeamt, beim vorgezogenen Wahltag, am Wahltag selbst, Ihre Stimme zählt!

So machen Sie von Ihrem Stimmrecht Gebrauch:

01.   Per Briefwahl

Ab Anfang Februar

  • Per Post anfordern, wählen und zurücksenden
  • Persönlich abholen, wählen und zurücksenden
  • Persönlich abholen und direkt am Gemeindeamt wählen (Amtsstunden beachten)

02.   Am Gemeindeamt

Ab Anfang Februar bis zum 26.02.2021

  • Am Gemeindeamt
  • Zu den Amtsöffnungszeiten
  • Bitte einen gültigen Lichtbildausweis mitbringen
  • Eine Voranmeldung ist nicht notwendig

03.   Beim vorgezogenen Wahltag

Freitag, 19. Februar 2021

  • Am Gemeindeamt
  • Zu den vorgegebenen Wahlzeiten (siehe Gemeindeaushang)
  • Bitte einen gültigen Lichtbildausweis mitbringen
  • Eine Voranmeldung ist nicht notwendig

04.   Am Wahltag

Sonntag, 28. Februar 2021

  • In Ihrem Wahllokal
  • Zu den vorgegebenen Wahlzeiten (siehe Gemeindeaushang)
  • Bitte einen gültigen Lichtbildausweis mitbringen
  • Eine Voranmeldung ist nicht notwendig

Zwei Stimmzettel für Deine Wahl.

1 x Gemeinderat, 1 x Bürgermeister(in)

Die beiden Stimmzettel unterscheiden sich farblich voneinandner. Auf dem einen Stimmzettel wählen Sie den Gemeinderat. Dort können Sie auch durch Vergabe von bis zu 3 Vorzugsstimmen bestimmte Kandidatinnen und Kandidaten zusätzlich für eine Vorreihung unterstützen.

Auf dem anderen Stimmzettel wählen Sie den oder die Bürgermeister(in) direkt!

Die Briefwahl.

So funktioniert die Briefwahl.

01  —  Wahlkarte beantragen

Beantragen Sie ihre Wahlkarte online oder schriftlich bis zum 24. Februar. Bei einer persönlich Beantragung erstreckt sich die Frist bis zum 26.02. um 12:00 Uhr. Die Wahlunterlagen können Sie sich zuschicken lassen oder persönlich abholen.

02  —  Stimmzettel ausfüllen (Wahl abgeben)

  • die beiden Stimmzettel (1 x Gemeinderat, 1 x Bürgermeister(in)) persönlich ausfüllen.
  • die ausgefüllten Stimmzettel in das Wahlkuvert legen. Anschließend zukleben und in die Wahlkarte zurücklegen. Abschließend mit Ihrer Unterschrift auf der Wahlkarte eidesstattlich erklären, dass Sie den amtlichen Stimmzettel persönlich, unbeeinflusst und unbeobachtet ausgefüllt haben.
  • Wahlkarte zukleben und absenden.