„Ja!“ zum Breitensport - „Nein!“ zu Bewegungsverbot!

Freiheit für die Kinder

„Wir sollten den Kindern die Freiheit wieder geben um Sport zu machen“, so Christian Rauter, ADMIRA-Villach-Trainer. „Ich bin kein Virologe, aber es wäre für die Kinder sehr wichtig sich wieder an der frischen Luft bewegen zu können.“

Sport darf derzeit zwar im eigenen privaten Wohnbereich, an öffentlichen Orten im Freien betrieben werden - das soziale Miteinander aber gibt es nicht mehr. Denn Veranstaltungen und geplante Zusammenkünfte rundum den Sport sind derzeit nicht erlaubt. Während der Schulalltag mittels Corona-Tests wieder anläuft, bleibt es um den Sportbereich still.

Vereine wieder öffnen

„Für unser aller Gesundheit ist das weitere geschlossen halten von Sportanlagen ein großes gesundheitliches Risiko. Gerade unsere Kinder und Jugendlichen brauchen dringend wieder mehr Bewegung!“. Stadtrat Erwin Baumann, selbst Vater und Großvater, ist besorgt und verärgert. „Warum bleiben die Sportvereine immer noch geschlossen?“.

Passendes Konzept

„Wenn Kinder in den Schulen getestet werden, sehe ich keinen Grund warum Kinder nicht zum Sport, zum Turnen oder zur Kinderfeuerwehr gehen sollten“, erklärt Fußballtrainer Christian Rauter seine persönliche Meinung. Einer Meinung mit Rauter ist auch der Villacher Stadtrat Erwin Baumann: „Ich glaube an der frischen Luft, mit einem guten Konzept, könnten wir im Breitensport wieder zur Normalität zurückfinden.“